Vollfolierung

Suchen Sie einen professionellen Fahrzeugfolierer in NRW?

Drei gute Gründe warum boesel.nrw die richtige Wahl bei der Fahrzeugfolierung ist:

  • Schon seit 2009 ist boesel.nrw die Adresse in Nordrhein-Westfalen, wenn es um die Folierung von hochwertigen PKWs geht.
  • Mit über 4.000 folierten Fahrzeugen ist boesel.nrw zweifelsfrei ein renommierter Anbieter im Bereich der Fahrzeugfolierung.
  • Mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern und einer Kundenzufriedenheit von 97% steht boesel.nrw für ausgezeichnete Qualität.

Wir nehmen uns Zeit für Sie:

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihren persönlichen Kostenvoranschlag an:

Oder rufen Sie uns an. Sie erreichen uns per Telefon oder WhatsApp unter: 0212 – 22 60 872
(Mo. – Fr. von 09:00 – 13:00 & 14:00 – 18:00)

Inhaltsverzeichnis

Es gibt viele vermeindlich gute Fahrzeugfolierer in NRW, aber nur wenige können den für Premium-Fahrzeuge nötigen Anspruch auch wirklich gewährleisten. Daher ist die Wahl eines Folierers 100% Vertrauenssache und benötigt etwas Zeit und Recherche.

Wir möchten Sie dabei bestmöglich unterstützen und haben dazu die wichtigsten Informationen einer professionellen Fahrzeugfolierung für Sie zusammengestellt. Mit unserem Preiskalkulator haben Sie zudem die Möglichkeit die vorraussichtlichen Kosten selbst im Vorraus zu bestimmen.

Als Premium-Folierer sind uns eine kundenzentrierte Beratung und transparente Preise wichtig. Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen gerne auch persönlich per Telefon und E-Mail zur Verfügung.

Einführung: Was ist eine Fahrzeugfolierung?

Warum Car Wrapping deutlich cleverer als Lackieren ist.

Als Fahrzeugfolierung, auch Car Wrapping genannt, wird das Bekleben des Fahrzeuglacks mit Folie bezeichnet. Das Spektrum reicht von der Farbfolie bis zur Effektfolie, aber auch transparente Folien zum Schutz des Lacks sind sehr beliebt. Mittlerweile gibt es weit über 450 verschiedene Farben in glänzend, matt und metallic mit dem Ihrem Fahrzeug ein neues Outfit verpasst werden kann. Dank neuester Folientechnik ist der Farbwechsel ohne Lackieren möglich und kann jederzeit wieder rückstandsfrei entfernt werden. Der darunterliegende Lack wird in perfektem Zustand konserviert, weshalb sich das Folieren auch bei brandneuen Fahrzeugen zum Schutz anbietet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine perfekte Vollfolierung eines BMW M2 Competition von BOESEL.NRW

Vorteile: Wozu macht man das?

Die Vorteile einer Fahrzeugfolierung liegen klar auf der Hand. Neben der einfachen Möglichkeit Farbe und Look eines Fahrzeugs zu verändern, wird auch der darunterliegende Lack geschützt und konserviert.

Moderne Fahrzeugfolie ist so perfekt, dass man sie nicht mehr von normalen Fahrzeuglack unterscheiden kann. Dabei ist das Folieren im Vergleich zum Lackieren auch viel unkomplizierter, denn die Folie kann schneller und günstiger angebracht werden, aber auch einfach wieder entfernt werden. Nachteile gibt es bei korrekter Anwendung (z.B. kein Schneiden auf dem Lack) keine.

Zusammefassung:

  • Werterhalt und Konservierung des Lacks
  • Schutz vor Kratzer, Steinschlägen und Vandalismus
  • Optische Veränderung, kostengünstiger als Lackieren
  • Umsetzung ausgefallener Designs und Muster, die mit Lack nicht möglich sind
  • Nachträgliche Wunschfarbe, auch bei Gebrauchtwagen

Welche Fahrzeuge kann man folieren?

Es lassen sich nahezu alle Fahrzeuge folieren. Am besten geeignet sind natürlich Neuwagen, denn hier ist die Lackoberfläche in einem perfekten Zustand. Eine gute Folierung erfordert eine gute Lackoberfläche, das dürfte jedem klar sein. Selbstverständlich können aber mit entsprechender Vorarbeit auch Gebrauchtwagen foliert werden. Sollte die Lackoberfläche nicht mehr so gut sein, wird diese für ein perfektes Endergebnis vorher aufbereitet (je nach Schwere Lackreinigung, Lackpolitur oder Lackaufbereitung).

Der Fahrzeuggröße oder Fahrzeugart sind keine Grenzen gesetzt. Vom Kleinwagen bis zum Transporter können grundsätzlich alle Farzeugtypen foliert werden, natürlich auch Cabrios. Spezialisiert ist boesel.nrw auf Premium-Marken wie BMW, Mercedes, Audi, uvw. sowie Sportwagen und Supersportwagen von exotischen Herstellern wie Ferrari, Lamborghini, Porsche, McLaren uvm.

Seit 2009 haben wir mehr als 4.000 Fahrzeuge foliert. Alle Fotos würden die Seite sprengen aber eine kleine Auswahl an Fahrzeugfolierungen von BOESEL.NRW möchten wir Ihnen hier zeigen.

Darauf sollten Sie achten

  • Roststellen dürfen auf keinen Fall vorhanden sein und müssen vor der Folierung beseitigt werden.
  • Kleine Kratzer, Steinschläge oder andere Schadenstellen müssen vorab beigeschliffen oder gespachtelt werden (je nach Zustand und Größe).
  • Bei nachlackierten Fahrzeugen sollte die Reparatur fachgerecht ausgeführt worden sein, damit wir Ihnen die rückstandsfreie Folienentfernung in Zukunft garantieren können.

Ablauf: Wie wird ein Fahrzeug foliert?

Bei der Vollfolierung wird in der Regel der komplette lackierte Außenbereich foliert, also Dach, Motohaube, Türen, Kotflügel, Schweller, Seitenteil, Spiegel, Griffe, Heckdeckel und Stoßstangen. Auch Kühlergrill, Chrom-Fensterleisten, Embleme oder die Dachreling können foliert werden. Zur Auswahl stehen hierzu über 450 Farben und optional auch ausgefallene Sonderfarben oder individuelle Effektfolierungen.

Bevor es losgehen kann, werden aber erst einmal fachmännisch die Vorschäden erfasst und eine digitale Lackmessung durchgeführt. Die eigentliche Fahrzeugfolierung beginnt erst, sobald der Lack in perfektem Zustand ist. Hierzu wird der Lack vor der Folierung gereinigt und je nach Fahrzeugzustand durch zum Beispiel eine Politur professionell aufbereitet.

Vorbereitung IsT das A und O bei der Fahrzeugfolierung

Für ein perfektes Folien-Ergebnis werden je nach Bauart diverse Fahrzeugteile wie z.B. die Stoßstange demontiert und die Folie für den Fahrzeugtyp vorbereitet. Die Demontagearbeiten erfolgen durch unsere eigene Karosserie- und Lackierabteilung, so garantieren wir Ihnen eine sach- und fachgerechte Demontage und anschließende Montage der Anbauteile. Standardmäßig werden Rückleuchten, Blinker, Türgriffe, Spiegelkappen und Leisten demontiert. Je aufwendiger jedoch die Folierung wird und je heller die Grundfarbe des Fahrzeuges ist, umso mehr Anbauteile müssen ggf. demontiert werden.

Das Anbringen der Folie läuft vollkommen Kratzer- und Dellen-frei ab und schützt den darunterliegenden Lack von Anfang an. In einem speziellen Verfahren wird die Folie aufgebracht und an die Form des Fahrzeugs perfekt angepast. Kanten werden mit einer speziellen Schneidetechnik ohne Schneiden auf dem Lack unsichtbar verklebt. Der hochwertige Fahrzeuglack ist zu jeder Zeit geschützt und nach der Endmontage erhält man ein perfektes Ergebnis – absolut blasen- und faltenfrei.

Spezielle Verfahren Für das perfekte Endergebnis

Nach der finalen Endmontage aller Bauteile werden in der Nachkontrolle dann gegebenenfalls kleinere Unregelmäßigkeiten noch ausgeglichen. Nach derdetailierten Endkontrolle und einem optionalen Schutzauftrag für die Folie wird das Fahrzeug an den Kunden übergeben.

Gut zu Wissen:

Durch die verwendeten hochwertigen Folien und die schonende Verklebung am Fahrzeug ist ein perfektes Ergebnis garantiert, das über viele Jahre anhält. Der Lack darunter wird dauerhaft geschützt. Dafür sorgen nicht zuletzt auch selbsreinigende und selbstheilende Oberflächen der verwendeten Folien. Alle Folien bieten einen Schutz vor Kratzer, Steinschlägen und vielen weiteren Umwelteinflüssen.

Preise: Was kostet eine Folierung?

Die Vollfolierung eines Fahrzeugs beginnt ab 1.899,- EUR für einen Kleinwagen (z.B. Smart fortwo) oder ab 2.380,- EUR für eine Mittelklasse-Limousine (z.B. BMW 3er). Je nachdem wie aufwendig die Fahrzeuggegebenheiten sind und welche individuellen Wünsche der Kunde hat, können die Preise etwas variieren. Über unseren Preiskalkualtor können Sie ein Gefühl für die zu erwartenden Preise bekommen.

Kostenlos und unverbindlich:

Vor jeder Vollfolierung machen wir es uns zur Aufgabe Sie ausführlich zu beraten. Wir besprechen mit Ihnen die unterschiedlichen Folienarten, die verschiedenen Folierungsmöglichkeiten und mögliche Grenzen der Folierung direkt an Ihrem Fahrzeug.

Im gleichen Zuge beurteilt unser Anwendungstechniker den Lackzustand, bespricht die zu folierenden Bauteile und wird im Anschluss einen individuellen Kostenplan für Sie erstellen. Dieser ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Hier einige Antworten auf verschiedene, wiederkehrende Fragen:

Ältere Fahrzeuge können foliert werden, unter der Voraussetzung, dass der Lack neuwertig ist. Neuwertig in Zusammenhang mit älteren Fahrzeugen bedeutet: keine Lackdefekte, kein Flugrost, keine Baumharze oder andere Umwelteinflüsse, welche den Lack stumpf und uneben machen.

Da eine fachgerechte Folierung mit einer Markenfolie je nach Aufwand und Umsetzung zwischen 2.000 und 3000 Euro liegt, macht eine Folierung von Fahrzeugen, die nur noch einen Wert von 3.000 bis 6.000 Euro haben, aus wirtschaftlicher Sicht eher wenig Sinn.

Eine professionell durchgeführte Folierung kann auf keinen Fall den Lack beschädigen. BOESEL.NRW verwendet ausschließlich Premium-Markenfolien, welche sich rückstandslos entfernen lassen und dem Lack in keinster Weise schaden. Für die Pflege ist es wichtig, dass die Pflegeanleitung sowie das Datenblatt des Herstellers eingehalten wird. Unsere speziell geschulten Mitarbeiter beraten Sie hierzu.

Die meisten Folienhersteller, deren Folien auch bei BOESEL.NRW verwendet werden, wird eine Mindesthaltbarkeit von 10 Jahren angegeben. Wichtig dabei ist die entsprechende Folien-Pflege, die für viele Hersteller als Vorraussetzung für solche langen Garantien gilt. Selbstverständlich beraten wir Sie bei Pflege und Schutz Ihrer Folierung.

Sollte Ihnen die Folierung nicht mehr gefallen, lässt sich die Folie rückstandslos und beschädigungsfrei entfernen. Der Lack wurde unter der Folie konserviert und befindet sich im gleichen Zustand wie vor der Folierung.

Unter einem „Chrom Delete“ versteht man, dass alle Chrom-Anbauteile am Fahrzeug in schwarz (glänzend oder matt) foliert werden. Der Chrom-Look wird sozusagen neutralisiert und gegen schwarze Anbauteile ersetzt.

Die perfekte Grundfarbe zum Folieren ist immer ein schwarzes Auto. Das liegt daran, dass die schwarze Farbe als Schattenfuge ideal genutzt werden kann und man so nur wenige Anbauteile demontieren muß.

Bei weißen Fahrzeugen und hellen Lacken müssen vor dem Folieren mehr Anbauteile demontiert werden, was sich auf die Arbeitszeit und den Preis auswirkt.

Grundsätzlich können aber mit entsprechendem Aufwand alle Grundfarben foliert werden.

BOESEL.NRW ist spezialisiert auf Premium-Autohersteller und Sportwagen, wir folieren leider keine Motorräder, Roller, Boxen, Türen (außer vom PKW), Küchenfronten oder ähnliches.

Für ein perfektes Ergebnis lautet die Grundregel: „je besser der Lackzustand ist oder je neuer das Fahrzeug, desto perfekter wird die Folierung“. Die Folie ist abhängig vom Untergrund, ist dieser schon minderwertig wird auch die Folierung dementsprechend schlecht.