Lackschutzfolierung

Suchen Sie eine professionelle Lackschutzfolierung in NRW?

Drei gute Gründe warum boesel.nrw die richtige Wahl bei der Lackschutzfolierung ist:

  • Schon seit 2009 ist boesel.nrw die Adresse in Nordrhein-Westfalen, wenn es um die Folierung von hochwertigen PKWs geht.
  • Mit über 4.000 folierten Fahrzeugen ist boesel.nrw zweifelsfrei ein renommierter Anbieter im Bereich der Fahrzeugfolierung.
  • Mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern und einer Kundenzufriedenheit von 97% steht boesel.nrw für ausgezeichnete Qualität.

Wir nehmen uns Zeit für Sie:

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihren persönlichen Kostenvoranschlag an:

Oder rufen Sie uns an. Sie erreichen uns per Telefon oder WhatsApp unter: 0212 – 22 60 872
(Mo. – Fr. von 09:00 – 13:00 & 14:00 – 18:00)

Inhaltsverzeichnis

Es gibt viele vermeindlich gute Adressen für die Lackschutzfolierung in NRW, aber nur wenige können den für Premium-Fahrzeuge nötigen Anspruch auch wirklich gewährleisten. Daher ist die Wahl eines Folierers 100% Vertrauenssache und benötigt etwas Zeit und Recherche.

Wir möchten Sie dabei bestmöglich unterstützen und haben dazu die wichtigsten Informationen einer professionellen Fahrzeugfolierung für Sie zusammengestellt. Mit unserem Preiskalkulator haben Sie zudem die Möglichkeit die vorraussichtlichen Kosten selbst im Vorraus zu bestimmen.

Als Premium-Folierer sind uns eine kundenzentrierte Beratung und transparente Preise wichtig. Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen gerne auch persönlich per Telefon und E-Mail zur Verfügung.

Einführung: Was ist eine Lackschutzfolierung?

Warum eine Steinschlagschutzfolie die Beste Investition in Ihr Fahrzeug ist.

Lackschutzfolien dienen in erster Linie zum Schutz vor Steinschlägen, Schlüsselkratzern und anderen Beschädigungen. Man kann sie sich wie eine Klarsichtfolie vorstellen, die in ihrer Beschaffenheit aber viel widerstandsfähiger ist und in vielen Fällen sogar selbst heilt. Zum Schutz des Fahrzeuglackes wird diese besonders dicke Schutzfolie nahezu unsichtbar am Fahrzeug angebracht. Die Folie dient also keinem optischen Zweck, wie z.B. die Vollfolierung in einer anderen Farbe, sondern wird zur Konservierung und Schutz des Fahrzeuglacks verwendet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Lackschutzfolie schützt den Ferrari 488 Pista perfekt und erhält den Fahrzeugwert.

Die Lackschutzfolierung trägt somit perfekt zum Werterhalt des Wagens bei und konserviert zuverlässig den Originalzustand eines Fahrzeugs. Bei hochwertigen Fahrzeugen lohnt sich die Lackschutzfolierung in vielerlei Hinsicht ,denn nicht nur die Anschaffung amortisiert sich in kürzester Zeit, sondern man hat bei der Benutzung des Fahrzeugs auch immer ein sicheres Gefühl. Bei BOESEL.NRW werden übrigens nur hochwertige Premium-Schutzfolien verwendet, die besonders schützende und langanhaltende Eigenschaften aufweisen.

Gut zu Wissen:

Gut zu wissen: Sollte man sich doch einmal einen Steinschlag einfangen, wird lediglich die Schutzfolie beschädigt, welche dann kostengünstig ausgetauscht werden kann. Der darunter liegende Lack bleibt unbeschade und sieht aus wie neu.

Vorteile: Wozu überhaupt Lackschutz?

Die Vorteile einer Lackschutzfolierung liegen klar auf der Hand. Neben Werterhalt und Konservierung des Fahrzeuglacks, wird auch der darunterliegende Lack geschützt und konserviert. Und das beste daran: Die Schutzfolie ist so gut wie nicht sichtbar.

Dank der unsichtbaren Lackschutzfolie wird also der Fahrzeuglack vor Beschädigungen wie Kratzer, Steinschlägen und Vandalismus geschützt. Und sollte doch einmal etwas beschädigt sein, lässt sich die Folie kostengünstig und partiell austauschen. Der Austausch kommt ohne teure Lackierung aus, die zusätzlich den Fahrzeugwert herabsetzen würde und erhält damit den Fahrzeugwert für besonders hochwertige Fahrzeuge perfekt.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Ein 220.000 EUR teurer Sportwagen wird auf der Beifahrerseite komplett zerkratzt. Die Kosten der Nachlackierung belaufen sich laut Gutachten auf 6.500 EUR, bei einer Wertminderung des Fahrzeugs von ca. 3.500 EUR.

Alleine die Wertminderung von ca. 3.500 EUR hätte bereits die Kosten einer professionellen Lackschutzfolierung des kompletten Fahrzeugs abgedeckt. Zusätzlich wäre der komplette Frontbereich während der gesamten Nutzungsdauer gegen Steinschläge, die über kurz oder lang immer auftreten, geschützt gewesen.

FAZIT: Eine Lackschutzfolierung direkt nach dem kauf macht Sinn

  • Sehr guter Werterhalt und Konservierung des Lacks
  • Souveränder Schutz vor Kratzer, Steinschlägen und Vandalismus
  • Kostengünstiger Austauch bei Beschädigungen
  • Unsichtbar: Mit dem bloßen Auge kaum erkennbar

Welche Fahrzeuge kann man schützen?

Jeder PKW Besitzer will seinen Wagen so gut es geht vor äußeren Einwirkungen schützen. Schon kleine Kratzer im Lack können nämlich teuer werden und sorgen immer für eine Wertminderung des Wagens. Wer dem also vorbeugen möchte, der sollte unbedingt über den Erwerb einer Steinschlagschutzfolie nachdenken.

Besonders relevant wird das natürlich bei hochwertigen Fahrzeugen. Spezialisiert ist BOESEL.NRW deshalb auf Sportwagen von Ferrari, Porsche, Lamborghini und McLaren aber auch die Premium-Hersteller wie BMW, Mercedes und Audi sind immer wieder in den heiligen Hallen für den Lackschutz vorstellig.

Eine Fahrzeugfolierung ist aber natürlich für jeden Fahrzeugbesitzer geeignet, der den Lack des Autos mit einem unsichtbaren Schutz vor Kratzern bewahren möchte. Vom Kleinwagen bis zum Transporter schützen wir alle Fahrzeuge, natürlich auch Cabrios. Idealerweise bringt man die Schutzfolie natürlich bereits am Neufahrzeug direkt nach dem Kauf an, aber auch bei gebrauchten Fahrzeugen kann der unsichtbare Schutz angebracht werden. Sollte die Lackoberfläche nicht mehr so gut sein, wird diese für ein perfektes Ergebnis aber vorher aufbereitet (je nach Schwere Lackreinigung, Lackpolitur oder Lackaufbereitung).

Seit 2009 haben wir mehr als 4.000 Fahrzeuge foliert. Alle Fotos würden die Seite sprengen aber eine kleine Auswahl an Lackschutzfolierungen von BOESEL.NRW möchten wir Ihnen hier zeigen.

Nur mit den besten Folien:

Wir verwenden ausschließlich hochwertige Premium Folie wie zum Beispiel von Suntek inkl. eines 10-jahrigen Garantiezertifikat durch den Hersteller.

  • Selbstreinigend durch Oberflächenbeschichtung
  • Rückstandsfrei wieder ablösbar
  • Kein Vergilben der Folie im Alter
  • Kein Farbverlust oder Glanzverlust des Originallacks
  • Effektiver Schutz vor Beschädigungen durch Rollsplit, Salz, Insekten oder Steinschläge
  • Beschichtete, oberflächenversiegelte Folie mit selbstheilender Technologie, welche die Wärme Ihres Motos oder der Sonne zur Selbstreparatur von leichteren Kratzern nutzt.
  • Die Herstellergarantie beläuft sich auf 10 Jahre.

Ablauf: Wie wird ein Fahrzeug foliert?

Die Folierung mit Lackschutzfolie sollte bei Neufahrzeugen zeitnah angebracht werden, um den Fahrzeugwert vom ersten Tag an zu erhalten – besonders bei teuren Sportwagen & Exoten. Bevor es losgehen kann, werden aber erst einmal fachmännisch die Vorschäden erfasst und eine digitale Lackmessung durchgeführt. Am Fahrzeug wird dann eine gründliche Fahrzeugwäsche durchgeführt. Falls notwendig (z.B. bei Oldtimern und älteren Fahrzeugen) kann vorab auch noch eine Lackpolitur oder Lackkorrektur durchgeführt werden, um ein optimales Lackbild vor der Folierung wiederherzustellen. Zur Vorbereitung der Folierung werden alle Anbauteile fachgerecht demontiert, um eine exakte und unsichtbare Folierung zu ermöglichen.

Vorbereitung IsT das A und O bei der Lackschutzfolierung

Die Folie wird im nassen Zustand verarbeitet, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Dabei wird die Rückseite der Folie vor dem Montieren mit einer Spülmittel-Wasser-Lösung bespritzt. Auf diese Weise lässt sich das Produkt leichter modellieren, so dass man etwaige Fehler leicht wieder ausbessern kann. Durch dieses Verfahren ergibt sich zwar eine Trocknungsphase, welche die Arbeitszeit erhöht, das Endergebnis ist aber perfekt. Nach der Trocknung bzw. Verdunstung der Flüssigkeit wird die Folie sanft angeritzt und an diesen Stellen getrennt, ohne dass sichtbare Übergänge zurück bleiben. Mit dieser Methode wird ein Schneiden auf dem Lack verhindert und der darunter liegende Lack NICHT beschädigt.

Das Anbringen der Folie läuft vollkommen Kratzer- und Dellen-frei ab und schützt den darunterliegenden Lack von Anfang an. In einem speziellen Verfahren wird die Folie aufgebracht und an die Form des Fahrzeugs perfekt angepast. Kanten werden mit einer speziellen Schneidetechnik ohne Schneiden auf dem Lack unsichtbar verklebt. Der hochwertige Fahrzeuglack ist zu jeder Zeit geschützt und nach der Endmontage erhält man ein perfektes Ergebnis – absolut blasen- und faltenfrei.

Erprobte Verfahren Für das perfekte Endergebnis

Nach der finalen Endmontage aller Bauteile werden in der Nachkontrolle dann gegebenenfalls kleinere Unregelmäßigkeiten noch ausgeglichen. Nach derdetailierten Endkontrolle und einem optionalen Schutzauftrag für die Folie wird das Fahrzeug an den Kunden übergeben.

Die Folie sitzt nach 14 Tagen erst richtig fest, solange sollte nicht durch Waschstrassen gefahren und falls erforderlich nur eine einfache Handwäsche in Erwägung gezogen werden. Nach 14 Tagen erfolgt ein kostenloser „Check Up“ bei BOESEL.NRW, um sicher zu stellen, dass die Folie überall perfekt haftet und sich nicht mehr lösen kann.

Gut zu Wissen:

Bei Bedarf kann die Folie auch nach einigen Jahren rückstandslos vom Fahrzeug wieder entfernt werden. Die Folie vergilbt nicht und ist UV-durchlässig, somit „altert“ der Lack unter der Folie genauso wie der restliche ungeschütze Lack des Autos. Unterschiedliche Lackbilder sind demzufolge nicht zu erwarten, was die Schutzfolie zu einem perfekten Schutz, auch über eine lange Zeit macht.

Preise: Was kostet eine Folierung?

Die Lackschutzfolierung von Teilen wie z.B. Fronthaube, Stoßfänger, Kotflügel oder Ladekante liegen je nach Bauteil zwischen 100,- und 500,- EUR. Ein komplettes Frontpaket startet ab 1.699,- EUR und ein komplettes Fahrzeug ab 4.499,- EUR. Je nachdem wie aufwendig die Fahrzeuggegebenheiten sind und welche individuellen Wünsche der Kunde hat, können die Preise etwas variieren. Über unseren Preiskalkulator können Sie ein Gefühl für die zu erwartenden Preise bekommen.

Kostenlos und unverbindlich:

Vor jeder Lackschutzfolierung machen wir es uns zur Aufgabe Sie ausführlich zu beraten. Wir besprechen mit Ihnen die Folienarten, die verschiedenen Schutzmöglichkeiten und mögliche Grenzen der Folierung direkt an Ihrem Fahrzeug.

Im gleichen Zuge beurteilt unser Anwendungstechniker den Lackzustand, bespricht die zu folierenden Bauteile und wird im Anschluss einen individuellen Kostenplan für Sie erstellen. Dieser ist für Sie selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Hier einige Antworten auf verschiedene, wiederkehrende Fragen:

Hier richtet man sich nach dem Wert des Fahrzeuges. Die Grundregel lautet: Je teurer das Fahrzeug, desto mehr sollte man schützen.

Bei Fahrzeugen unter 100.000 EUR Neupreis reicht in der Regel die Front zu schützen, sowie kleine Teilfolierungen im Kanten oder Einstiegsbereich. Ab 100.000 Euro ist es sinnvoll das gesamte Fahrzeug mit einer Lackschutzfolierung zu schützen.

In der Regel wird nicht an Ihrem Fahrzeug geschnitten.

Es gibt 2 Möglichkeiten eine Lackschutzfolierung durchzuführen

  1. Mit unserem Computer System können wir alle Bauteile Ihres Fahrzeuges vorab durch einen Plotter zuschneiden lassen, um dann diese passgenau an Ihrem Fahrzeug anzubringen.
  2. Wir nehmen für jedes Bauteil ein Folienstück aus der Rolle und können in diesem Fall bis in jede Fuge sowie um jede Kante soweit wie gewünscht die Folie umlegen und somit das Bauteil fast zu 100% einzupacken um es zu schützen.

Die Anwendungstechniker der Firma BOESEL sind für beide Verfahren geschult und können somit alle Variationen im Lackschutzbereich realisieren.

In der heutigen Zeit kann man viele unterschiedliche Arten der Steinschutzfolie erwerben. Nachdem sich die einzelnen Produkte aber zum Teil erheblich voneinander unterscheiden, kann die Auswahl bisweilen ein wenig schwer fallen.

Man sollte darauf achten, dass die Folie auch wirklich durchsichtig ist. Dadurch stellt man sicher, dass die Optik des PKW nicht grundlegend verändert wird. Produkte dieser Art werden in Online Shops mit dem Begriff „transparent“ gekennzeichnet.

Ein weiteres wichtiges Kriterium stellt die Stärke (µ) der Lackschutzfolie dar. Während für den gewöhnlichen Straßenverkehr eine Dicke von etwa 100 µ ausreichend ist, sollten Personen, die gewerblich unterwegs sind, zu einer Folie ab 150 µ greifen. Produkte ab 200 µ werden lediglich für Offroad-Fahrzeuge benötigt.

Zu guter Letzt ist die Dehnbarkeit der Lackschutzfolie zu erwähnen. Hochwertige, besonders robuste Ware erkennt man daran, dass diese sich stark dehnen lässt und somit in gewissen Maßen strapaziert werden kann. Diese Eigenschaft erweist sich insbesondere bei Stellen am PKW, die nur umständlich erreicht werden können, als praktisch.

Die Folie lässt sich auch in Zukunft ganz einfach und ohne Probleme wieder entfernen. Es bleiben KEINE Kleberückstände und KEINE Lackabplatzer am Originallack. Die Lackschutzfolie lässt sich rückstandslos entfernen. Die Entfernung der Folie sollten Sie dennoch bei einem erfahrenen Fahrzeugfolierer wie BOESEL.NRW durchführen lassen, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Für ein perfektes Ergebnis lautet die Grundregel: „je besser der Lackzustand ist oder je neuer das Fahrzeug, desto perfekter wird die Folierung“. Die Folie ist abhängig vom Untergrund, ist dieser schon minderwertig wird auch die Folierung dementsprechend schlecht.